PVlogo1

fb prov2

A- A A+
×

Hinweis

EU Datenschutz-Grundverordnung

Diese Webseite nutzt zur Optimierung ihrer Funktionen Cookies. Klicken Sie hier, um diese Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Zur Datenschutzerklärung des Provinzialverbands

Sie haben Cookies abgelehnt.

(25.07.18) Die Ernte von Pflaumen, Zwetschen, Mirabellen und Renekloden hat begonnen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin.

20180718

Foto: Viola Weis

Dabei fällt die Ernte der blauen und gelben Steinfrüchte in diesem Jahr deutlich größer aus als noch 2017. Denn 2017 hatten starke Fröste während der Blüte einen großen Teil der Ernte vernichtet. So können die Verbraucher also in diesem Jahr aus dem Vollen schöpfen und Pflaumenkuchen und Co. genießen. Zudem hat die Ernte in diesem Jahr auch ausgesprochen früh begonnen.

Besonders beliebt sind bei den Verbrauchern die Zwetschen. Sie sind blau gefärbt und haben eine Bauchnaht. Vor allem aber lassen sich die Früchte gut vom Stein lösen. Zwetschen eignen sich bestens zum Backen, da sie nicht stark saften. Pflaumen hingegen sind saftiger und lösen eher schlecht vom Stein. Meistens haben Sie auch keine Bauchnaht. Mirabellen sind kleine, runde, gelbgefärbte Früchte mit einem festen Fruchtfleisch, das gut vom Stein löst. Schließlich bleiben noch die Renekloden. Sie sind gelb oder grün, sehr saftig und süß. Gerade an heißen Tagen sind sie sehr erfrischend und lecker.

Meistens werden Pflaumen und Zwetschen als Kuchenbelag eingesetzt. So zählen die Bäckereien zu den großen Kunden der rheinischen Obsterzeuger. Die Gruppe der Pflaumen kann aber viel mehr: Kompott, Konfitüre und Mus sind Möglichkeiten zur Haltbarmachung der Früchte. Aber auch herzhaft mit Blauschimmelkäse gefüllt oder in Speck eingewickelt und gebraten sind Zwetschen sehr beliebt. Selbstverständlich eignen sich die Früchte auch für den Obstsalat, fürs Müsli oder vor allem als Snack für zwischendurch.

Die Früchte aus der Gruppe der Pflaumen sollten möglichst frisch verzehrt werden. Im Kühlschrank ist eine Lagerung für einige Tage möglich.

Pflaumen und Zwetschen sind sehr gesund. Sie enthalten Provitamin A und die Vitamine B1, B2 und C. Außerdem sind Mineralstoffe, wie etwa Kalium, Phosphor, Eisen und Calcium enthalten. Die Früchte wirken abführend und harntreibend.

In den kommenden Wochen bieten die rheinischen Obsterzeuger Pflaumen und Zwetschen täglich frisch geerntet an. Auf der Homepage des Provinzialverbandes unter www.provinzialverband.de finden Sie eine Liste mit direktvermarktenden Obst- und Gemüsebaubetrieben, bei denen Sie auch Pflaumen und Zwetschen erhalten.