PVlogo1

fb prov2

A- A A+
×

Hinweis

EU Datenschutz-Grundverordnung

Diese Webseite nutzt zur Optimierung ihrer Funktionen Cookies. Klicken Sie hier, um diese Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Zur Datenschutzerklärung des Provinzialverbands

Sie haben Cookies abgelehnt.

(27.05.2020) Mit der Erdbeerernte im Freiland hat für viele Leckermäuler die Zeit der Herstellung von selbstgemachter Konfitüre begonnen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (Bonn) hin. Bis weit in den Herbst bieten sich jetzt die verschiedenen Obstarten an, um den Sommer zu konservieren.

PV-news/20200527.jpg

Foto: Sabine Weis

Klassischerweise beginnt die Konfitüren-Saison mit Erdbeeren. Die roten Früchte werden mit Rhabarber, Stachelbeeren oder Himbeeren kombiniert. Die Vielfalt der Obstsorten, die zu Konfitüre verarbeitet werden können, steigt jetzt fast wöchentlich. Johannisbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Süß- und Sauerkirschen folgen im Juni. Ab Juli werden die ersten Pflaumen, Zwetschen, Mirabellen und Renekloden reif. Aber auch Aprikosen und Pfirsiche werden mittlerweile im Rheinland angebaut. Ab August folgen dann Birnen und Äpfel.

Die Herstellung einer Konfitüre ist ganz einfach. Die Früchte werden vorbereitet und püriert. Die Fruchtmasse wird unter Zugabe von Gelierzucker unter ständigem Rühren aufgekocht. Nach der vorgegebenen Kochzeit wird die Konfitüre sofort in Gläser mit Twist-off-Deckel abgefüllt. Die Gläser werden dann auf den Kopf gestellt. So entsteht beim Abkühlen ein Vakuum, das für die Haltbarkeit der Konfitüre sorgt.

Früchte, die über einen hohen Anteil von Kernen verfügen, wie etwa Himbeeren oder Johannisbeeren, werden häufig auch als Gelee haltbar gemacht. Dazu werden die Früchte zunächst entsaftet. Dies kann mit einem Dampfentsafter geschehen oder aber durch das Aufkochen der Früchte und das Passieren durch ein Sieb. Die weiteren Schritte entsprechen dem Vorgehen bei der Herstellung von Konfitüren.

Durch das Einfrieren von Früchten können auch Obstarten in einer Konfitüre kombiniert werden, die unterschiedliche Reifezeiten haben. Die Früchte können aber nicht nur mit anderen Obstarten kombiniert werden. Genauso eignen sich verschiedene Gewürze oder alkoholische Getränke. So kann eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen erzeugt werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bei süßen Obstarten empfiehlt sich die Zugabe von Zitronensaft. Dies wirkt sich positiv auf den Geschmack aus.

Wem die Zeit für die Herstellung von Konfitüren fehlt, kann sich bei vielen direktvermarktenden Obstbauern mit leckeren Konfitüren und Gelees eindecken. Eine Liste mit direktvermarktenden Obst- und Gemüsebaubetrieben finden Sie auf der Homepage des Provinzialverbandes unter www.provinzialverband.de.

 

 

 

 

 

Gurken – kalorienarm und durstlöschend

(24.06.2020) Gurken sind genau das Richtige für heiße Sommertage. Denn sie sind kalorienar...

Die Heidelbeerernte hat begonnen!

(17.06.2020) Die rheinischen Obsterzeuger haben mit der Heidelbeerernte begonnen. Darauf w...

Es ist Kirschenzeit!

(10.06.2020) Die Kirschernte im Rheinland hat begonnen. Darauf weist der Provinzialverband...

Tomaten bringen die Sonne auf den Teller

(03.06.2020) Die rheinischen Gemüseerzeuger ernten bereits seit März frische Tomaten in ih...

Blumenkohl kann mehr als viele denken

(01.07.2020) Blumenkohl hat zu Unrecht ein angestaubtes Image. Denn das Kohlgemüse kann vi...

Verbände fordern Hilfsprogramm für Obst- und Gemüsebauern

(05.06.2020) Eine Einreise der Erntehelfer per Flugzeug, nur die Hälfte der Kapazitäten in...

Mit den Erdbeeren beginnt die Konfitürenzeit

(27.05.2020) Mit der Erdbeerernte im Freiland hat für viele Leckermäuler die Zeit der Hers...

Rübstiel hat Saison!

(20.05.2020) Zu einem der ersten Gemüse, die im Freiland geerntet werden, zählt Rübstiel....

Die Kohlrabiernte hat begonnen!

(13.05.2020) Die rheinischen Gemüseerzeuger ernten jetzt wieder frische Kohlrabi. Bis weit...

Im Rheinland wird wieder Salat geerntet

(06.05.2020) Gemüseerzeuger im Rheinland haben mit der Ernte von Salaten im Freiland begon...

Erdbeeren laden zum Schlemmen ein

(29.04.2020) Die Erdbeerernte in den Folientunneln im Rheinland hat begonnen. Darauf weist...

Schnittlauch – das vielseitige Würzkraut

(22.04.2020) Schnittlauch zählt zu den beliebtesten Küchenkräutern der Deutschen. Die grün...

Die ersten Erdbeeren aus dem Rheinland sind reif!

(16.04.2020) Die rheinischen Obstbauern haben mit der Ernte der ersten Erdbeeren in Gewäch...

Die Rhabarberernte läuft!

(01.04.2020) Die Rhabarberernte im Rheinland läuft auf vollen Touren. Darauf weist der Pro...

Heimische Ernte durch freiwillige Helferinnen und Helfer sicherstellen

(01.04.2020) Mit dem Wegfall der Erntehelfer aus Rumänien und Bulgarien, die im Zuge der C...

CORONA: Was Sie als Obst- und Gemüseerzeuger jetzt wissen müssen

Das Corona-Virus hat auch direkte Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Alle wichtigen Info...

Einreise ausländischer Saisonarbeitskräfte

(21.03.2020) Wie im heutigen Rundschreiben mitgeteilt wurde, müssen vor der Einreise auslä...

Für Landwirte: Bescheinigungen für den Fall einer Ausgangssperre

(20.03.2020) Erste Kommunen haben im Rahmen der Corona-Pandemie begonnen, Ausgangssperren...

Grenzübertritt für Saisonarbeitskräfte

(19.03.2020) Saisonarbeitskräfte, die die deutsche Grenze übertreten wollen, müssen einen...

"Erntehelfer dringend gesucht!"

(18.03.2020) In der schwierigen Situation kommt der Sicherung der Ernährung eine besondere...

Es ist wieder Bärlauchzeit

(18.03.2020) Die Liebhaber von Bärlauch kommen in den kommenden Wochen voll auf ihre Koste...

Möhren – vielseitig und gesund

(11.03.2020) Möhren sind überaus vielseitig einsetzbar und darüber hinaus auch sehr gesund...

Der erste Spargel ist gestochen!

(04.03.2020) Im Rheinland wurde der erste Spargel gestochen. Darauf weist der Provinzialve...

Immer noch knackige Äpfel aus dem Rheinland

(04.03.2020) Die rheinischen Obstbauern bieten den Verbrauchern immer noch knackige Äpfel...

Obst- und Gemüseerzeuger leisten dem Frühling Vorschub

(26.02.2020) Viele rheinische Obst- und Gemüseerzeuger decken im Moment Felder mit Folien...

Knollensellerie ist unverzichtbar für viele Gerichte

(19.02.2020) Knollensellerie wird selten alleine als Salat oder Gemüsebeilage gegessen. Da...

Frühlingsgefühle mit rheinischen Kräutern

(12.02.2020) Nach dunklen und verregneten Wochen sehnen sich viele Verbraucher nach dem Fr...

Sauerkraut – typisch deutsch?

(05.02.2020) Nordamerikaner bezeichnen die Deutschen gerne als „Krauts“. Auch wenn in Deut...

Obstbauern pflanzen regelmäßig neue Bäume

(29.01.2020) Neben dem Schneiden der Obstbäume haben die Obstbauern in den Wintermonaten e...

Rote Bete – Vielseitig und gesund

(22.01.2020) Wachsender Beliebtheit erfreuen sich Rote Bete. Da dieses Gemüse überaus gesu...

Grünkohl mag es gerne kräftig

(15.01.2020) Die rheinischen Gemüseerzeuger ernten derzeit auf ihren Feldern täglich frisc...

Jetzt Obstbäume schneiden

(08.01.2020) Wer derzeit durch die rheinischen Obstanlagen fährt, wird sich vielleicht wun...