In den Landesfachgruppen sind die Erzeuger bestimmter Produkte aus dem Obst- und Gemüsebau zusammengefasst.
Die Mitgliedschaft in der Landesfachgruppe Obstbau oder Gemüsebau kann nur durch Mitgliedschaft in einer der Kreisfachgruppen bzw. Kreisvereinigungen erworben werden.

 

Die Landesfachgruppe Obstbau befasst sich mit allen, den Obstbau betreffenden berufsständischen Themen. Schwerpunkte der Arbeit des vergangenen Jahres waren die Pflanzenschutzproblematik, die Beschäftigung von ausländischen Saisonarbeitskräften, die Weiterentwicklung des Kontrolliert Integrierten Anbaus zu einem Qualitätssicherungssystem und die Abwendung von Existenzgefährdungen durch Hagelschäden.

Zur Information der Mitglieder veranstaltet die Landesfachgruppe Obstbau jährlich den Rheinischen Obstbautag.

Vorsitzender der Landesfachgruppe Obstbau ist Georg Boekels.

Vorsitzender Georg Boekels

Georg Boekels
Vorsitzender

Die Landesfachgruppe Gemüsebau befasst sich mit allen, den Gemüsebau betreffenden berufsständischen Themen. Schwerpunkte der Arbeit des vergangenen Jahres waren die Pflanzenschutzproblematik, die Beschäftigung von ausländischen Saisonarbeitskräften, die Weiterentwicklung des Kontrolliert Integrierten Anbaus zu einem Qualitätssicherungssystem und die Vermeidung von Wildschäden.

Zur Information der Mitglieder veranstaltet die Landesfachgruppe Gemüsebau gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen jährlich den Rheinischen Gemüsebautag.

Vorsitzender der Landesfachgruppe Gemüsebau ist Theo Germes.

Vorsitzender Theo Germes

Theo Germes
Vorsitzender

In der Landesfachgruppe Kulturpilzanbau sind die Pilzzüchter aus dem Rheinland und den angrenzenden Gebieten zusammengeschlossen.

Die Landesfachgruppe Kulturpilzanbau beschäftigt sich mit allen, den Pilzanbau betreffenden Fragen. Hierzu zählen beispielsweise die Einführung eines Qualitätssicherungssystems und die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften.

Neben der Mitgliederinformation über Rundschreiben erhalten die Mitglieder Informationen auf der jährlichen Mitgliederversammlungen, Vortragsveranstaltungen und einem Sommertreffen mit Betriebsbesichtigung. Die jährlich stattfindenden Studienreisen sind weit über das Rheinland hinaus bekannt.

Vorsitzender der Landesfachgruppe Kulturpilzanbau ist Marco Deckers.

Vorsitzender Marco Deckers

Marco Deckers
Vorsitzender

Mit der Neugründung der Landesfachgruppe Spargelanbau im Februar 2002 wurde der wachsenden Bedeutung des Spargelanbaus im Rheinland Rechnung getragen.

Wichtigste Aufgaben der neu gegründeten Landesfachgruppe Spargelanbau sind die Pflanzenschutzproblematik und die Beschäftigung von Saisonarbeitskräften.

In einer jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung werden die Mitglieder über aktuelle Themen informiert. Zu den weiteren Aktivitäten zählen die nordrhein-westfälische Spargelstraße und andere Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit.

Vorsitzender der Landesfachgruppe Spargelanbau ist Dirk Buchmann.

Vorsitzender Dirk Buchmann

Dirk Buchmann
Vorsitzender

In der Landesfachgruppe Vertragsgemüsebau sind die Betriebe zusammengeschlossen, die Gemüse für die Verarbeitungsindustrie erzeugen. Untergruppierungen bilden jeweils die Erzeuger von Gemüse für einzelne Verarbeiter.

Die Landesfachgruppe Vertragsgemüsebau befasst sich mit der Pflanzenschutzproblematik, mit der Beschäftigung von Saisonarbeitskräften, dem Informationsaustausch über Marktlage und Anbau und sie unterstützt die Erzeuger dabei, günstige Anbaukonditionen auszuhandeln.

Die jährliche Mitgliederversammlung mit Vortragsveranstaltung bietet den Mitgliedern neben den zahlreichen Rundschreiben umfangreiche Informationsmöglichkeiten.

Vorsitzender der Landesfachgruppe Vertragsgemüsebau ist Heinz-Peter Frehn.

Vorsitzender Heinz-Peter Frehn

Heinz-Peter Frehn
Vorsitzender

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.